Image Alt
  /    /    /  Hvidbjerg Strand

Hvidbjerg Strand Camping & Resort - Blåvand Camping

Der Superior Platz für die ganze Familie! Wir sind hier 2016 für ein paar Tage gewesen - als Zwischenstopp auf dem Weg nach Norwegen. Der Platz ist groß und in verschiedene Kategorien unterteilt. Die Sanitäranlagen waren alle sehr gepflegt und sauber - wie auch die ganze Anlage.
Für Kinder ist es ein wahres Spielparadies.

Lage

Hvidbjerg Strand in Blåvand liegt direkt an der Nordsee in der dänischen Kommune Varde. Die Landspitze Blåvands Huk bildet den westlichsten Punkt Jütlands. Hier steht der Leuchtturm Blåvandshuk Fyr (einen Ausflug wert). Der Ortskern von Blåvand besteht überwiegend aus kleinen Geschäften, verschiedenen Restaurants, sowie einem großen Lebensmittelmarkt im Zentrum. In Blåvand gibt es einen Zoo. Hier findet man neben verschiedenen kleineren Tierarten, auch Kamele, Affen und Löwen

      • Entfernung Frankfurt am Main – Blåvand 835km
      • Entfernung Blåvand – Kopenhagen 326km
      • Entfernung Blåvand – Hirtshals (Fähre nach Norwegen) 295km

Ausstattung

Im Außenbereich gibt es das Totem Camp. Hier gibt es Aktionen wie Kriegsbemalung für Kinder, Bogenschießen, Totempfahl, Lagerfeuer und Pferde. Oder wie wäre es mit Stockbrot in der Westernstadt? Es gibt aber noch viel mehr auf dem gesamten Gelände zu entdecken. Dazu gehören Hüpfburgen, Kletterturm, Outdoor-Trampoline, Wasserspielplatz und mehr. Für die kleinsten gibt es sogar extra eingezäunte Spielplätze mit Bobby Cars.

Ist das Wetter schlecht, verlagert sich das Aktivitätenprogramm nach drinnen. Es gibt ein Trampolinland mit 600m², ein Indoor Spieleland mit Kletterland mit Hängebrücken, Hüpfkissen, Fußball-Felder und Freifall-Rutsche. Beides im Preis inkludiert. Ebenfalls einmal am Tag kann man ins Erlebnisbad. Hier bieten sich weitere Möglichkeiten zum Autoben. Unter anderem ein Schwimmbecken, ein Kinderbecken, Whirlpool, Baby-Becken, vier Wasserrutschen wobei eine ein in einer Erlebnissgrotte endet. Morgens ist das Bad oft für Erwachsene geöffnet, hier kann dann in aller Ruhe geschwommen werden. Für die Größeren werden von Zeit zu Zeit Pool Partys organisiert.

Wer lieber die Ruhe sucht, der kann in das 1.200 m² Wellness Center gehen. Hier gilt der Zugang ab 16 Jahren. Es gibt 2 Dampfbäder, 6 Saunen, diverse Pools und Becken und verschiedensten zubuchbaren Behandlungen.

Wem das alles noch immer nicht genügt, der kann sich auf dem 12-Loch Minigolfplatz versuchen oder Reiten gehen bzw Kurse belegen. Am Angelsee lässt es sich entspannt Fische fangen. Das Angeln ist frei und für jeden jedoch auch einen Fisch Pro Familie beschränkt. Und natürlich lädt die Gegend zum Spazieren ein, das Meer und die Dünen sind ja direkt nebenan

Infrastruktur

Essen & Trinken: Wer gerne selbst kocht, der findet im kleinen Supermarkt auf dem Platz das Nötigste und am Eingang ist auch der Fischstand mit frischen Fisch. Den kann ich nur empfehlen, hier bekommt man auch mit etwas Glück ausgefallenes wie Rochen. Keine Lust zum Kochen? Auch dafür gibt es Lösungen. Es gibt das Restaurant Høfde 4 an den Dünen für den etwas größeren Geldbeutel, das Restaurant Hvidbjerg Strand und die Pizzeria Monte Bianco.

W-LAN: Wird auf dem ganzen Platz angeboten, ist jedoch nicht immer von bester Qualität. Man sollte sich also nicht auf einen optimalen Empfang im W-LAN Netz verlassen. Die Nutzung ist im Preis inkludiert.

Sanitäranlagen: In ausreichender Anzahl auf dem gesamten Platz. Alles ist sehr sauber und gepflegt und es gibt überall Kinderwaschbecken. Wer etwas mehr Luxus mag, der nimmt sich ein Mietbad oder gleich einen Stellplatz XXL mit Privatbad. Es gibt natürlich auch Waschplätze und Waschmaschinen auf dem Gelände

Strom: Liegt an allen Stellplätzen an. Beim Standard- und Komfortplatz sind es 10A, bei allen anderen 16A. Verbrauch ist bereits inkludiert

Ver-/Entsorgung: Auch hierfür gibt es Plätze und diese sind auch große genug, um diese auch mit den großen Mobilen gut anfahren zu können.

Tipps für Ausflüge

Blåvandshuk Fyr – Blåvandshuk Fyr ist der westlichste Leuchtturm Dänemark. Der Leuchtturm kann ganzjährig besichtigt werden. 170 Treppenstufen führen zur 39m hohen Aussichtsplattform. In dem ehemaligen Leuchtturmwärterhaus sind eine Touristeninformation und eine Ausstellung zum Offshore-Windpark Horns Rev untergebracht.

Ribe VikingeCenter – Das Ribe VikingeCenter ist ein Freilichtmuseum. Eine Besonderheit findet in den Sommermonaten statt. Dann ist alles mit “Hobby-Wikingern” belebt die dort in kleineren Zelten ihre Fertigkeiten zeigen und kunsthandwerkliche Gegenstände verkaufen. Weiterhin kann man sich im Bogenschießen üben und es gibt Vorführungen von Falknern.

Das Ribe VikingeCenter ist ab Ende April bis Ende Oktober geöffnet. Für Kinder ist ein großzügiger Spielplatz mit verschiedensten Spielgeräten eingerichtet, die Fabelwesen aus der Wikingerzeit, wie beispielsweise Midgardschlangen, Fenriswolf und dem Riesen Hymir nachempfunden sind.

Rubjerg Knude Fyr – Der Leuchtturm, der von der Düne verschluckt wird. Es ist ein unglaubliches Schauspiel und mehr als eindrucksvoll. Leuchtturm und Nebengebäude versinken mehr und mehr in dieser riesigen Wanderdüne aus feinstem Sand. Ein riesiger Sandkasten. Auf dem Weg dorthin (feste Schuhe empfohlen) wir eindrucksvoll gezeigt, wie schnell sich die Düne weiter ins Landesinnere bewegt.

Bewertung

Gute Lage in Lauf-Reichweite des Strandes. “Direkt am Strand” ist es aber nicht, man ist gerade mit Kindern schon einige Minuten unterwegs. Die Sauberkeit des Platzes und die Ausstattung lässt keine Wünsche übrig, weder beim Freizeitprogramm noch bei den Leistungen rund um das Thema Infrastruktur. Der W-LAN Empfang ist verbesserungswürdig, das liegt aber wohl an der naheliegenden Militärbasis (von der ich aber nichts mitbekommen habe).

Preislich ist der Platz im oberen Segment angesiedelt und gerade für längere Aufenthalte mit Familie kann es schon teuer werden. Dafür gibt es aber immer Programm und es ist viel in der Standardgebühr enthalten.

Zur Freundlichkeit kann ich nicht viel sagen, man war immer nett und hilfsbereit aber auf Grund der Größe des Platze ist es eben auch unpersönlich im Vergleich zu kleinen Plätzen. In Punkte “Familientauglichkeit” punktet der Platz dafür voll. Für alleinreisende Paare, die etwas Ruhe und Abgeschiedenheit suchen ist es dann allerdings der falsche Platz.

Besucht: 2016

Lage 0

Ausstattung 0

Preis 0

Sauberkeit 0

Freundlichkeit 0

Familientauglich 0

Bewertungen sind meist subjektiv. Deshalb spiegelt diese Bewertung auch meine persönliche Meinung und Einschätzung wieder.

Die grafische Darstellung stellt eine Bewertung von 0% = negativ bis 100% = außerordentlich positiv dar. Weiterhin hatte oder habe ich keinerlei Vorteile, weder finanziell noch in Form von Leistungen, für oder durch diesen Beitrag.

FAZIT

Gerade Familien mit Kindern werden diesen Platz zu schätzen wissen. Hier wird es nie langweilig und auch bei schlechtem Wetter ist immer etwas geboten. In der Hochsaison ist der Platz natürlich sehr gut besucht und das Hallenbad dann auch mal gerne sehr voll.

Auf dem Gelände sind auch Mietbungalows, die sich aber aus meiner Sicht gut einpassen. Die Platzgrößen reichen vom Standardplatz mit 80-100m² bis hin zum XL Luxusplatz mit mit Badezimmer und Außenspa mit 200-280m². Strom liegt an allen Plätze an und ist inklusive.

Wir haben es dort sehr genossen und ich kann den Platz sehr empfehlen auch wenn er nicht ganz billig ist.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit sed.

Follow us on